UNSERE VISION

Die Transformation von Justizvollzug und Gesellschaft

durch Handeln aus Menschlichkeit

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, Art 1

Wer ist CPP?

Wir stellen uns vor

Das “Compassion Prison Project” (CPP) ist eine gemeinnützige Organisation, die 2019 von Fritzi Horstman gegründet wurde.

Unser Hauptaugenmerk liegt auf Kindheitstraumata und deren Auswirkungen auf das Leben von Menschen, die in Gefängnissen leben und arbeiten.

International zeigen groß angelegte Studien, dass Menschen mit belastenden Kindheitserfahrungen (Adverse Childhood Experiences, ACEs) übermäßig häufig im Justiz- und Gefängnissystem zu finden sind.

Bei CPP konzentrieren wir uns darauf, das Bewusstsein für Kindheitstraumata, Aufklärung und den Beginn eines Heilungsprozesses in Gefängnissen und in der Allgemeinbevölkerung zu fördern.

Wir, 4 Vollzeitbeschäftigte und 1000 Freiwillige, führen nun wissenschaftlich fundierte Programme mit folgenden Zielen durch:

  • Trauma-geschulte & trauma-sensible Gefängnisse
  • Unterstützung von in die Freiheit zurückkehrenden Mitmenschen
  • Prävention in benachteiligten Gruppen der Gesellschaft

Dokumentarfilm ansehen

Gemeinsam mit den Männern im Kern Valley State Prison (USA) haben wir Programme für Bedienstete und Inhaftierte entwickelt, die das Bewusstsein für Kindheitstraumata schärfen.
Compassion Prison Project © 2021. All Rights Reserved. Photography by Vivianne Nacif.
to top